Weltall-Explosionsfotos nun frei erhältlich

Auch wenn die Entstehung oder das Ende von Sternen nicht wirklich praktische Anwendungen der Sprengtechnik darstellen, sei an dieser Stelle dennoch der Blick ins Weltall und dort stattfindender gigantischen Explosionen gestattet, die übrigens nicht dem Sprengstoffgesetz unterliegen. Den Anlass dazu bietet die NASA, welche nun ihr Bild-, Video- und Ton-Archiv zur freien Nutzung veröffentlicht hat.

Über 140 000 Bilder, Videos oder Audiodateien sind bereits frei erhältlich

Das unter https://images.nasa.gov erreichbare Archiv enthält rund 140 000 Bilder mit atemberaubenden Aufnahmen des Universums und natürlich unserer Erde. Das Beste: alles kannst Du frei nutzen und verändern. Die Seite verspricht Suchtcharakter. Versprochen.

Explosion im Supernovaüberrest des Krebsnebels
Diese Aufnahme zeigt die Überbleibsel einer gigantischen Explosion im Supernovaüberrest des Krebsnebels. Quelle: https://images.nasa.gov/#/details-PIA17563.html
Röntgenteleskopaufnahmen des Supernova-Ergebnisses E0102-72
Röntgenteleskopaufnahmen des Supernova-Ergebnisses E0102-72. Auch diese Aufnahme ist unter https://images.nasa.gov/#/details-0200145.html frei erhältlich.
Zwei kollidierende Galaxien
Sprengtechnisches Ergebnis der Kollision zweier Galaxien rund 62 Mio. Lichtjahre von der Hansestadt Karlsruhe entfernt. Quelle: https://images.nasa.gov/#/details-A%20Galactic%20Spectacle_4862916839_o.html